Hoch her ging es am Bazar des Gymnasiums Achern auch in diesem Jahr wieder. Erlesene Speisen, leckere Getränke und jede Menge adventlicher und weihnachtlicher Schmuckstücke konnten im Mensagebäude erworben und genossen werden. Das Stimmengewirr, die Fröhlichkeit und gute Laune erfüllten den Saal. Viele Klassen hatten gemeinsam mit ihren Lehrern die Stände und Tische liebevoll vorbereitet. Belohnt wurden die Anstrengungen durch die hohe Zahl an Besuchern.

Bei Kaffee und Zopf trafen sich GrundschullehrerInnen aus der Region mit KollegInnen des Gymnasiums zum gemeinsamen Gedankenaustausch. Die Kooperation des Gymnasiums mit den Grundschulen, aus denen Viertklässler ans Gymnasium Achern wechseln, hat sich bewährt und macht allen Beteiligten Freude. Reger Austausch wurde im Plenum darüber gepflegt, welche Arbeitsformen die Grundschüler kennen und wie es um die Selbständigkeit bestellt ist.

Rund 25 Schülerinnen und Schüler sowie die fünfköpfige Jury verfolgten mit Aufmerksamkeit und Spannung unseren schulinternen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen zur Ermittlung der Schulsiegerin/des Schulsiegers vom Gymnasium Achern. Hochmotiviert angetreten waren die Klassensiegerinnen Annika Lamm (6a), Mayda Schmidt (6b), Paula Klemm (6d), Lina Schmidt (6e) sowie Fabian Jülg, der Zweitplatzierte aus der 6c. Mit viel Einsatzfreude und sichtlichem Vorlesespaß wurden mitreißende Textauszüge vorgetragen, was allen Zuhörerinnen und Zuhörern einen kurzweiligen und unterhaltsamen Vormittag bescherte.

Karlsruhe. Am 27. November gegen 15 Uhr spielten sich am KIT dramatische Szenen ab, denn der 4-stündige Physik-Kurs vom Gymnasium Achern, unter der Betreuung von Physiklehrerin Inna Weis, betrat den Campus. Das Ziel war ein als Escape-Room eingerichtetes Physik-Labor. Nach Ankunft und Empfang von Frau Dr. Bergmann und ihren Studenten wurde der Kurs in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe beschäftigte sich zuerst mit den Experimenten im Labor, die andere durfte so lange ihre freie Zeit genießen.