Ganz dem Schlachtruf von Frankreichs berühmtestem Koch Paul Bocuse entsprechend gab es am GA Französischunterricht „à la carte“. Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts schrieb die Klasse 10C in Französisch bei Barbara Czerny in Kleingruppen Rezepte in französischer Sprache für jeweils ein 3-Gänge Menu, um daraus dann ein Kochbuch zu kreieren. Im Anschluss daran erstellten die Schüler, ebenfalls auf Französisch, Zutatenlisten und Arbeitspläne für die einzelnen Gruppen. Die Zutaten wurden von der Lehrerin besorgt, zubereiten mussten aber die Schüler selbst. In der letzten Schulwoche vor den Ferien traf sich die gesamte Klasse 10c (inklusive Lateiner!) bei Madame Czerny, um dort die zuvor geplanten Gerichte zu kochen. 

Bei der Schlusskonferenz am Gymnasium Achern gab es auch in diesem Jahr einige Verabschiedungen. Schulleiter Stefan Weih konnte alle Referendare mit Dank für ihre geleistete Arbeit verabschieden. Sie haben alle ihre Ausbildung bestanden und wechseln an andere Schulen für ihre erste Stelle. Die Referendare revanchierten sich zur Freude des Kollegiums mit einer satirischen Szene, in denen sie eine Unterrichtsanalyse ironisch karikierten. Wieder einmal wurden Hermann Haungs und Hermann Knopf als Pensionäre im Einsatz verabschiedet. Denise Hohwieler wurde im Anschluss nach einigen Jahren am Gymnasium Achern verabschiedet. Ebenso der langjährige Kollege Wolfram Ehmann, der das Mentorat und die Illenau-AG aufbaute und leitete. Nach vielen Jahren am GA verlässt auch Christine Neeff die Schule, deren Entwicklung sie maßgeblich mitgeprägt hat.

Die Bilder sprechen für sich: Bei blendendem Wetter kümmerten sich Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 um die von Wind und Wetter beanspruchte Beachhütte auf dem Schulgelände des Gymnasium Achern. Den neuen Anstrich und die Generlüberholung hat sich die Hütte wahrlich verdient. Ist sie doch bei der Durchführung vieler sportlicher Schulveranstaltungen unverzichtbar geworden. Aber auch Aktionen wie der Abistreich oder andere Events profitieren von der praktischen Hütte. Durch die intensive Pflege wird sie hoffentlich noch viele Jahre auf dem Gelände stehen und dem Gymnasium Achern dienen. Den Schülern jedenfalls war nach dem langen Schuljahr mit viel Theorie der Spaß an der praktischen Arbeit deitich anzusehen. Der Dank der Schulgemeinschaft geht an die fleissigen Handwerkerunter der Leitung von Manuel Hipp! Zu den Bildern:

Etwa 120 Schülerinnen und Schüler haben am Ende des Schuljahres ihre Kräfte im Soccer oder Volleyball gemessen. Ihre Mitschüler feuerten sie entsprechend an. Gemeinsam mit den Verbindungslehrern Stefan Hunn und Yannick Schürken zeichnete in diesem Jahr die Klasse 9c verantwortlich für Organisation und Durchführung. Unterstützt wurde das Event zusätzlich durch fünf Schiedsrichter aus den zehnten Klassen und der KS 1, die die Bewirtung übernahm. Bei tollem Wetter wurden über fünf Stunden lang faire Wettkämpfe im Beachsoccer und Beachvolleyball ausgetragen. Am Ende konnten die Klassen 8d und 9c ihre jeweiligen Turniere im Fußball auf Sand und die Klassen 8a und 9d beim Volleyball für sich entscheiden. Prämiert wurden die Klassen am letzten Schultag in der zweiten Stunde bei den Sportehrungen. Zu den Bildern: