Die Entscheidung über die Wahl, auf welche weiterführende Schule Ihr Kind ab dem kommenden Schuljahr 2021/22 gehen soll, steht vor der Tür. Um Ihre Entscheidungsfindung zu unterstützen, möchten wir uns als Schule auch in dieser außergewöhnlichen Zeit gerne bei Ihnen vorstellen. Dafür laden wir Sie herzlich ein, unseren Vortsellungsfilm anzuschauen. Er wurde während des Elterninfomationsabends aufgenommen und bietet eine umfassende Info-Tour, welches Angebot speziell auch für 5. Klässler unser Gymnasium Achern bereithält.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wollen wir uns auf diesem Weg bei Ihnen vorstelln. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit - gerne auch mit Ihren Kindern - und schauen Sie sich den Mitschnitt hier an. (Auf "Weiterlesen" klicken)

Am Freitag, dem 4. Dezember startete der virtuelle Irland-Austausch des Gymnasiums Achern mit einer zentralen Veranstaltung im Rahmen des #ThinkLanguagesDay an unserer Partnerschule in Cork. Alle Teilnehmer*innen kamen online zusammen und jeweils vier Schülerinnen des letzten Austausches aus Cork und Achern wurden vom irischen Lehrer Paul Finn über ihre Erfahrungen beim Austausch befragt. Sowohl Schulleiter Stefan Weih als auch die irische Direktorin Ms. Yvonne Lucey ließen sich es nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen und den Teilnehmer*innen viel Erfolg zu wünschen. Trotz des eindrücklichen Miteinanders wurde auch deutlich wie wichtig die gute technische Ausstattung für solche Projekte an den Schulen ist. Leider erschwerten die technischen Gegebenheiten bei unseren irischen Partnern die Kommunikation vor allem am Anfang der Veranstaltung. Für eine intensive Diskussion der Schüler*innen sollten diese jedoch behoben werden. 

Schulleiter Stefan Weih: Digitalisierung und Schule der Zukunft sind drängende politische Themen

Achern. Zum fachlichen Austausch über aktuelle Themen der Bildungspolitik  kam auf Vermittlung des Landtagsabgeordneten Willi Stächele der Staatsekretär im Kultusministerium Volker Schebesta zum Gespräch mit der erweiterten Schulleitung ans Gymnasium Achern. Staatssekretär Volker Schebesta informierte sich zunächst eingehend über die Umsetzung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie. Schulleiter Stefan Weih konnte über die gute Umsetzung der Verordnungen am Gymnasium Achern berichten, strich aber auch als Forderung der Schulleitung an die Politik heraus, dass die Schulen noch mehr Unterstützung in der alltäglichen Bewältigung der Krise benötigten. So sei es dringlich, Lehrkräfte, die über eine längere Frist Fernunterricht geben müssten, auch durch zusätzliche Vertretungslehrer in Präsenz an den Schulen zu entlasten.

Lesen begeistert und inspiriert – nach diesem Motto wurde am Gymnasium Achern der Schulsieger des aktuellen Vorlesewettbewerbs 2020/21 für die 6. Klassen gekürt. Die Schulsiegerin, Jule Stüber, wird damit in der nächsten Runde zum Regionalentscheid eingeladen um dort eines ihrer Lieblingsbücher anderen lesend vorzustellen. Sie konnte einen großen Applaus ihrer Klasse entgegennehmen und erhielt eine Urkunde sowie – passend zum Wettbewerb – ein spannendes Buch.

Die Jury durfte gemeinsam mit den fünf Finalisten aus den 6. Klassen des Gymnasiums – welche aufgrund der Situation ohne Publikum angetreten waren - in unterschiedliche Welten eintauchen. Thematisch zeigten alle Schüler*innen im Schulentscheid großes Interesse an fantastischen Abenteuern mit einem oder mehreren Helden. Für die Schüler*innen galt es dann aber nicht nur aus ihrem Lieblingsbuch eine spannende Textstelle auszuwählen, sondern diese flüssig, deutlich, in einem angemessenen Lesetempo und einer sinngemäßen Betonung und Stimmlage vorzulesen. Hohe Konzentration und auch ein wenig Aufregung war bei den Teilnehmern spürbar. Da half schon auch einmal ein Schluck Wasser zwischendurch. Aber auch der zweite Teil des Wettbewerbs, in dem ein Textausschnitt aus einer unbekannten Lektüre vorgelesen werden musste, wurde von allen gut gemeistert. Die Jury musste „ganz Ohr sein“ um alle Feinheiten wahrzunehmen und die beste Vorleserin küren zu können. Dass Lesen begeistert und inspiriert, war aber nicht nur bei den Finalisten spürbar, sondern in allen 6. Klassen, welche die Gelegenheit nutzten sich gegenseitig ihre Lieblingsbücher vorzustellen. Somit war der Vorlesewettbewerb für viele Schüler*innen gewinnbringend.

Fleißige Radler gewinnen neue Fahrradabstellanlage für die Schule

Achern. Sie sind die besten Radler des Gymnasiums Achern, die jeweils etwa 1000km geradelt sind: Tristan Bergmann, Jascha Frank und Stella Vogel. Zusammen mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus insgesamt sechs Klassen des Gymnasiums sind sie im Jahr 2020 von März bis November möglichst viele Schul- und Freizeitwege geradelt, anstatt das „Elterntaxi“ zu nutzen.  Auf einer virtuellen Tour durch Deutschland und Europa kamen so 61.780 km zusammen und es wurden über 8,5 Tonnen CO2 eingespart. Sie sind mit Engagement  und Überzeugung in die Pedale getreten, um aktiv Klimaschutz zu betreiben und sich dabei fit zu halten. Als Belohnung gab es eine neue Fahrradabstellanlage, die der Hausmeister Adrian Broß fachmännisch vor Ort montierte.