Am Freitag, den 19.01.2018 fanden sich unter der Leitung von Marina Suhm ca. 40 Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Gymnasiums Achern zusammen, um einen tiefgründigen Einblick in das Geschehen im Bundestag erhalten zu können. Organisiert und veranstaltet wurde dieser Vormittag von Tobia Luck und Jan-Philip Seitz, zwei Vertretern von der Landeszentrale für politische Bildung. Auf spielerische Art und Weise brachten sie den Jugendlichen durch das Planspiel „Bundestag macht Schule“ den Prozess der Gesetzesbildung näher.

Thematisiert wurden unter anderem auch die Funktionen des Bundestagspräsidenten, der Ausschüsse und vieles mehr. Um diese verständlicher zu machen, bekam jeder eine Rolle mit der passenden Partei zugeteilt. Diese sollte den Schülern dabei helfen, sich besser in den Verlauf des Prozesses hineindenken zu können. Zufrieden und mit einem Lächeln auf dem Gesicht starteten alle um 12:55 Uhr ins Wochenende.