So wie schon seit Jahren der Fachbereich Musik des Gymnasiums Achern einen Aufenthalt zur musischen Förderung an der Landesakademie für Musik in Ochsenhausen ermöglicht, ist es bereits gute Tradition des Fachbereichs Kunst, Projekte in Kooperation mit Landesakademie für Schulkunst Schloss Rotenfels durchzuführen. Die Akademie Schloss Rotenfels in Gaggenau-Bad Rotenfels bietet Schülern Aufenthalte für Projekte aus den Bereichen Kunst und Theater. Die besondere Atmosphäre setzt sich zusammen aus den liebevoll gestalteten, historischen Räumlichkeiten des Schlosses, welche als Verwaltungsgebäude, Seminar- und Speisesaal von den Gästen genutzt werden kann. Direkt angeschlossen liegt der Schlosspark mit den angrenzenden Atelierräumen und dem Gästehaus zur Übernachtung. Im März, zur Zeit der Magnolienblüte, bei strahlendem Sonnenschein, entfaltet sich eine meditative Stimmung, die sich auf alle Gäste überträgt. Der diesjährige Intensiv-Workshop Stillleben war gegliedert in aufeinander aufbauende Arbeitsphasen, beginnend mit freien Zeichenübungen, gezielten Vorskizzen, die in Bildkompositionen mündeten. Gefolgt von Phasen der Bildbetrachtung und Bildmeditation, unterstützt durch körperliche Lockerungs- und Konzentrationsübungen. Schließlich die klassische, malerische Arbeit an der Staffelei. Im Anschluss folgen Fotos, Video und Schülerkommentare, die einen Eindruck über die Arbeit und den Aufenthalt während des diesjährigen Intensiv-Workshop Stillleben vermitteln. Besonderer Dank gilt der Schulleitung und den Eltern der teilnehmenden Schülern, die das Projekt tatkräftig unterstützten. Schülerkommentare und Galerie:

 

Ich weiß nicht genau wie ich das schreiben soll aber hier einfach ein paar Eindrücke von mir:

• Ich fand am Donnerstag die Arbeitsatmosphäre, durch die Musik die wir gehört, haben sehr gut
• die Zimmereinteilung fand ich auch gut und hatten abends im Zimmer und draußen auf dem Gelände sehr viel Spaß
• Das Essen war lecker
Zoe Huber

 

Mir hat der Ausflug nach Bad Rotenfels sehr gut gefallen, denn es herrschte eine ganz andere Arbeitsatmosphäre als sie sonst vorhanden ist. Es hat Spaß gemacht Zeit miteinander zu verbringen und das Schloss ist auch sehr schön, außerdem finde ich es gut dass wir abends selbst entscheiden konnten was wir machen.

Jana

 

Ich fand unseren Aufenthalt im Schloss Rotenfels sehr gelungen, da wir dort lange Zeit hatten, um uns genauer mit dem Thema Stillleben auseinanderzusetzen. Es war angenehm dort im Atelier zu arbeiten und es hat mir viel Spaß gemacht. Dadurch, dass wir uns drei Tage intensiv  mit Zeichnen und Malen beschäftigt haben, habe ich auch einiges dazugelernt was z.B. das Malen von Tassen betrifft.  Insgesamt hat mir der Aufenthalt wirklich gut gefallen und ich würde gerne nochmal dort hingehen.
Antonia Wengner

 

Im Großen und Ganzen fand ich die Kunst Fahrt nach Bad Rotenfels sehr gelungen. Besonders hat mir gefallen, dass wir länger am Stück an einem Projekt arbeiten konnten, was in der Schule so nicht möglich wäre. Außerdem hatte man keinen so starken Zeitdruck und konnte auch Techniken ausprobieren an die man sich sonst wahrscheinlich nicht getraut hätte. Zudem fand ich gut, dass wir am Abend immer noch Freizeit hatten um uns ein wenig zu entspannen. Was ich jedoch nicht so gut fand war am ersten das Anfertigen der Skizzen, weil sich das ganze meiner Meinung nach mit der Zeit ein wenig langweilig wurde.
Aber im Großen und Ganzen fand ich die Fahrt sehr gut und konnte auch viel lernen.
Joshua Jakobus

 

Die Akademie fand ich sehr toll. Das Essen war echt lecker und auch die Zimmer waren schön und sauber.
Das ganze Gelände war ebenfalls sehr schön. Gut fand ich auch, dass die Leute dort sehr nett waren und wir eine tolle Werkstatt hatten, in der viele Dinge bereits zur Verfügung standen. Das malen hat an einem so schönen Ort einfach mehr Spaß gemacht. Die Zeit ging während dem malen sehr schnell vorbei, weil man sehr konzentriert arbeiten konnte.
Ich persönlich würde dort gerne nochmal hingehen.
Melissa Matt

 

Die Arbeitsatmosphäre war auf Schloss Rotenfels anders als in der Schule. Sie war entspannter. Man konnte länger an seinem Bild arbeiten und musste  nicht nach einer Stunde aufhören.
Antonia Klumpp

 

Die Führung durchs Unimog Museum fand ich ein wenig langweilig. Die anschließende Fahrt im Unimog fand ich jedoch sehr cool! Beim Vorzeichnen am ersten Tag waren wir noch nicht so richtig motiviert. Das richtige malen am zweiten Tag fand ich sehr gut und es hat mir echt Spaß gemacht und ich bin eigentlich auch relativ zufrieden mit meinem Ergebnis! Es war gut das wir uns mal richtig am Stück mit unserem Bild auseinandersetzen könnten. Ich fand es auch gut das wir am Abend, wenn wir Lust hatten, selbstständig Sachen machen durften wie z.B. in den Mc Donald‘s oder in den Supermarkt gehen. Insgesamt fand ich es wirklich einen sehr schönen Ausflug und ich würde es jederzeit wieder machen.
Lino

 

Ich denke, dass Rotenfels eine gute Chance war, um tiefer in ein bestimmtes Thema einzusteigen. Es war sehr hilfreich, länger und konzentrierter an einem Projekt arbeiten zu können, man konnte sich länger Gedanken machen und einzelne Aspekte detaillierter ausarbeiten.

Emil

 

  • Rotenfels001
  • Rotenfels002
  • Rotenfels003
  • Rotenfels004
  • Rotenfels005
  • Rotenfels006
  • Rotenfels007
  • Rotenfels008
  • Rotenfels009
  • Rotenfels010
  • Rotenfels011
  • Rotenfels012
  • Rotenfels013
  • Rotenfels014
  • Rotenfels015
  • Rotenfels016
  • Rotenfels017
  • Rotenfels018
  • Rotenfels019
  • Rotenfels020
  • Rotenfels021
  • Rotenfels022
  • Rotenfels023
  • Rotenfels024
  • Rotenfels025

Simple Image Gallery Extended