Die vorbildlich von Schülern selbst organisierte Technik machte es möglich: Die Songtexte zu Udo Jürgens Klassikern wurden beim diesjährigen Frühlingskonzert des Gymnasiums Achern an der Seite der Bühne eingeblendet. So konnte das Publikum aus voller Kehle die bekannten Hits schmettern - begleitet vom souveränen Sound der Big Band unter Leitung von Jens Weber. Bereits zuvor hatte das Ensemble, das alle Altersgruppen vereint, dem Publikum mit Hits wie "Tiger of San Pedro" eingeheizt. Die Technik-AG sorgte dabei für die richtigen akustischen Einstellungen ebenso wie für die professionelle Lightshow. Eröffnet hatten den musikalischen Reigen die Sängerinnen des Unterstufenchors unter Leitung von Stefanie Weber.

Bereits gut geschult boten sie klangvolle Stücke zu Gehör wie "Katzen brauchen furchtbar viel Musik". Der Auftritt der Fünftklässler aus dem Modul "Aktiv-Kreativ" mit Stücken aus dem "König der Löwen" gelang sehr herzig und brachte das Publikum zum Schmunzeln. Weiterhin blieb es jazzig und rockig mit den Auftritten des Streicherensembles (Pirates of the Caribbean) unter der Leitung von Konrad Bayer, sowie mit den fetzigen Stücken des BBO (BayersBlasOrchester). Ein weiterer musikalischer Höhepunkt gelang wieder einmal dem Vokalensemble unter der Leitung von Andreas Meyer. Die geschulten Stimmen der Oberstufenschülerinnen zeigten nuanciert und intonatorisch sicher die Schönheit des dreistimmigen Satzes von "You raise me up". Für das leibliche Wohl sorgten die Schülerinnen und Schüler, die im Herbst zum Austausch in die USA gehen. Mit typisch amerikanischen Snacks konnten sich die Besucher in der Pause stärken. Beim wieder sonnigen Wetter klang der Donnerstagabend so gemütlich aus