Freitags Reli statt Demo oder: Wie das Recyclingpapier ans GA kam...

Im Religionsunterricht der Klasse 6c, letztes Schuljahr noch als 5c, bei Katharina Staab-Liebl  entstand am Ende des letzten Schuljahres eine Idee, die jetzt Früchte trug. Wie eng das Thema „Schöpfung“ und tatkräftiger Umweltschutz miteinander zusammenhängen, ist in den Artikeln zu lesen, die in diesem Jahr im Deutschunterricht der 6c bei Frau Staab entstanden. Hier konnten dann auch gleich die neu erlernten Regeln zur Kommasetzung ihre Anwendung finden. 

"Ich bin wirklich stolz auf meine 6c, dass die Schülerinnen und Schüler so hartnäckig in Sachen Umweltschutz gekämpft und immer wieder nachgehakt haben!", so die Klassenlehrerin. Hier könnt Ihr die Berichte der Schülerinnen lesen:

Recyclingpapier statt gebleichtem Papier!?

Wir, die Klasse 5c/ jetzige 6c, haben nachgedacht, dass wir Menschen der Umwelt immer mehr schaden und haben deshalb beschlossen etwas für sie zu tun. Darum haben wir nach ein einer Lösung gesucht und beschlossen, etwas gegen die Umweltverschmutzung zu tun, weil die Chemikalien, die für das Bleichen von weißem Papier benötigt werden, sehr umweltschädlich sind. Dieses Projekt haben wir am Gymnasium Achern im Religionsunterricht gestartet. Im Juli 2019 haben wir deshalb, einen Brief mit unserer Klassen- und Religionslehrerin Frau Staab-Liebl an unseren Direktor Herrn Weih geschrieben. Herr Weih hat sich unseren Brief zu Herzen genommen und eine Probephase für Recyclingpapier eingesetzt. Ein halbes Jahr haben wir auf die Einführung des Recyclingpapiers gewartet. Wir finden das Projekt für die Umwelt sehr wichtig, da unsere Umwelt sehr vermüllt ist und wir es besser finden würden, wenn jeder etwas dafür tut, genauso wie wir das Recyclingpapier an unserer Schule eingeführt haben.

Von Samira und Eliana

----

Wie Recyclingpapier an unsere Schule angeschafft wurde

Wir, die ehemalige 5c, haben uns im Religionsunterricht bei Frau Staab-Liebl gefragt, warum wir an dem Gymnasium in Achern kein Recyclingpapier verwenden, sondern gebleichtes Papier. Deshalb haben wir einen Brief an Herrn Weih, unseren Schulleiter, verfasst, in dem wir erklärten, dass es uns wichtig ist, dass wir für die Umwelt auch etwas beitragen können. Herr Weih las sich unseren Brief durch und war von unserer Idee begeistert. Im Januar 2020 kam die erste Lieferung von Recyclingpapier an. Als Frau Staab-Liebl uns die erste Ladung Recyclingpapier zeigte, brach unsere Klasse in Jubel aus, weil unser Projekt geklappt hat.

Warum ist Recyclingpapier besser?

  • Es ist bei der Herstellung umweltfreundlicher, weil es weniger Wasser verbraucht 
  • Es besteht aus wiederverwendbarem Papier
  • In gebleichtem Papier sind Chemikalien
  • Recyclingpapier ist teurer aber besser für die Umwelt.

Wir empfehlen jedem Recyclingpapier zum Schutz für die Umwelt.

Von Lara und Emma 

-----

Recyclingpapier an unserer Schule?!

Wir, die Klasse 6c, wollten seit letztem Jahr (2018/19) Recyclingpapier an unserer Schule einführen. Die Idee kam uns in Religion, als wir über die Natur und die Schöpfung gesprochen haben.

Warum wir das einführen wollten? Es schadet sehr dem Klima und verbraucht sehr viel Wasser. Wir werden Ihnen jetzt ein paar Fakten/Gründe nennen, um an unserer Schule Recyclingpapier einführen zu wollen: Wussten Sie das ein Blatt Papier, allein für die Herstellung, 10 Liter Wasser verbraucht? Um an unser gebleichtes Papier zu kommen, holzen wir die ganzen Wälder ab. Recyclingpapier ist auch viel besser für Ihre Gesundheit, da das normale Papier mit vielen Chemikalien hergestellt wird und dies sehr schädlich für die Gesundheit ist. Auch kann das Recyclingpapier bis zu 5 Mal recycelt werden. Wenn wir eine ganze Tonne Recyclingpapier herstellen würden, würde das 30.000 Liter Wasser sparen.

Ob das gut für das Klima sei, fragen Sie sich jetzt?

Wir würden sagen ja, denn für gebleichtes Papier brauchen wir Bäume, sehr viele Bäume, und holzen sie demnach ab. Dies ist ein schwerer Verlust an das Klima, da die Bäume Co² abgeben, und dies sehr wichtig für das Klima ist. Doch wenn wir weiterhin die Bäume so stark abholzen, um an unser gebleichtes Papier zu kommen, wird es bald kein CO² mehr geben. Also ist das Recyclingpapier besser für die Umwelt, da es nur aus Altpapier besteht.

Nun haben wir es geschafft:

Dieses Jahr (2019/20) haben wir es geschafft unseren Schulleiter zu überzeugen, an unserer Schule Recyclingpapier einzuführen, indem wir ihm einen Brief schrieben, in welchem wir die oben genannten Gründe Herrn Weih erklärten. Und das Ergebnis ist: Jetzt gibt es an unserer Schule Recyclingpapier und wir sind sehr stolz darauf!

Von Mia