Gymnasium Achern kooperiert mit „Alde Gott“

Bei bestem Herbstwetter zogen Schülerinnen und Schüler der 10c des Gymnasiums Achern in die Reben am Bienenbuckel in Oberachern. Dort wurde zusammen mit dem Fachlehrer Manuel Hipp den ganzen Vormittag fleißig geherbstet: am Ende des Tages standen drei volle Bütten mit süßen Rieslingtrauben zu Buche. Angeleitet von Stephan Männle von der Rebveredelung Basler-Männle wurden die nach Essig riechenden Trauben aussortiert. Nach Beendigung der Arbeiten wurden die Trauben des Gymnasiums zum Kooperationspartner „Alde Gott“ gebracht. Dort wird in den nächsten Wochen eine Kellerführung anstehen, sodass den Schülerinnen und Schüler auch bewusst wird, dass mit der Lese die Arbeit für einen guten Wein nicht endet, sondern gerade erst beginnt. Die vergorenen Trauben findet man dann wieder im weißen Schulwein des Gymnasiums Achern, einem Cuvée aus Rivaner und Riesling. „Mit dem Weinbau-Modul verbinden wir am Gymnasium Achern regionale Tradition, Schüleraktivität und Grundlagen der Biochemie aufs Beste“, so Manuel Hipp begeistert. Fotos:

 

  • Weinlese01
  • Weinlese02
  • Weinlese03
  • Weinlese04
  • Weinlese05
  • Weinlesev01
  • Weinlesev02
  • Weinlesev03
  • Weinlesev04