In diesem Jahr konnten wir trotz der aktuellen Situation dank Herrn Dr. Staak und Herrn Verdong den Nationalpark besuchen. Morgens ging es für die Klasse 10e um 8 Uhr zum Ruhestein. Dort wurden die Schüler von den zwei Rangern empfangen, die sie durch den Tag geführt haben. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es in den Wald. Zuerst wurden die Gebiete des Nationalparks erklärt. Dann wurde in Kleingruppen die verschiedenen Baumstadien erlebt, welche Jugendphase, Optimalphase, Altersphase und Zufallsphase sind. Außerdem wurde den Schülern gezeigt, wie es aussieht, wenn der Borkenkäfer einen Baum befällt: Dies ist zu erkennen an den tiefen Rinnen in der Rinde. Nach einem ausführlichen Picknick und einem Spiel bekam die Klasse eine neue Herausforderung: Ziel war es einen Weg alleine, leise und mit Abstand zu dem Nächsten zu laufen, zudem sollten die Schüler die Eindrücke wahrnehmen und danach teilen.

Einige Schüler der 10e haben den beeindruckenden Wildsee aus nächster Nähe betrachtet. Dann war der Ausflug schon fast vorbei und es ging zurück zum Ruhestein. So konnten wir Gymnasiasten dank der zwei Ranger den Nationalpark kennenlernen. 

  • Npark01
  • Npark02
  • Npark03
  • Npark04
  • Npark05
  • Npark06