Den Bestand von mehr als 200 Jahren Lehrerfahrung und Wissen in den Fächern Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, Geschichte, Kunst, Mathematik, Physik, Politik, Religion und Sport muss das Gymnasium Achern wieder auffüllen, denn mit Ende dieses Monats und Schuljahres gehen sieben langjährige und verdiente Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand.

 

Mit einer großartigen „Oscar-Nacht“ verabschiedeten sich die Kolleginnen und Kollegen sowie der Personalrat am Dienstagabend von ihren Kollegen Brigitte Brose-Sester, Gabi Gilg, Monika Hollerbach, Fritz Beck, Berthold Gallinat, Hermann Knopf und Peter Winkler und überreichten ihnen für ihr pädagogisches Wirken einen Oscar. Christine Neeff hatte federführend die rauschende Verabschiedungsnacht mit der Verleihung der Oscars vorbereitet und organisiert. Tanz und Darbietungen gehörten zur rauschenden „Oscar-Nacht“, die persönliche Würdigung der scheidenden Kolleginnen und Kollegen sprach Personalratsvorsitzende Margot Leins aus.

Am Mittwoch in der Schlusskonferenz vor den Sommerferien blickte Schulleiter Stefan Weih in persönlichen Würdigungen auf die Laufbahn und das Wirken der engagierten und verdienten Lehrerinnen und Lehrer zurück, überreichte die Entlassungsurkunden des Landes sowie ein Weinpräsent und wünschte ihnen für ihren Ruhestand alles Gute. Beide Veranstaltungen klangen mit guten Gesprächen und herzlichen Umarmungen zum Abschied aus.