Austausch mit der Partnerschule "Groupe scolaire Saint-Ouen" in Pont-Audemer/Saint Germain Village (Normandie)

fd7fc34ee7

In der Regel können an diesem (seit dem Schuljahr 2000/01 bestehenden) Austausch bis zu 30 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Pont-Audemer ist eine typische normannische Kleinstadt mit etwa 10.000 Einwohner (ungefähr 40km vom Meer gelegen: Honfleur, Fécamp, Etretat, ...) in günstiger Verkehrslage. Die Schule selbst hat z.Zt. knapp 1000 Schüler und setzt sich zu jeweils einem Drittel aus: Ecole (primaire), Collège, Lycées (enseignement général et professionnel) einschließlich BTS (zweijährige höhere Handelsschule nach dem Abitur) zusammen. Ungefähr 70 SchülerInnen lernen Deutsch. Seit dem Schuljahr 2009 hat die Schule auf der „grünen Wiese“ neu gebaut und befindet sich nun mit dem „collège“ und den „lycées“ an der Gemarkungsgrenze zu Pont-Audemer in dem Ort Saint Germain Village (siehe auch: http://www.groupe-saint-ouen.fr/)

Der für die Mittelstufe besonders geeignete Austausch führt in die geschichtsträchtigen normannischen Großstädte (Rouen, Caen, Bayeux) und zum Atlantik (u.a. Landungsstrände der Alliierten). Aber auch jüngere SchülerInnen (aus der 6. Klasse) können schon gewinnbringend an diesem Austausch teilnehmen. Die Austauschdauer beträgt jeweils etwa 10-12 Tage und findet in der Regel kurz vor oder nach den Fasnachtsferien (Aufenthalt der Franzosen in Achern) und kurz nach den Osterferien (Aufenthalt der Deutschen in der Normandie) statt. In dieser Zeit entfalten die SchülerInnen vielfältige Aktivitäten und realisieren verschiedene gemeinsame Projekte.

Für die Teilnehmer fallen dabei lediglich die Reisekosten und entstehende Kosten für die von deutscher Seite aus organisierten gemeinsamen Veranstaltungen (Ausflugsfahrten) an [2010: 230 €]. Die Eltern verpflichten sich, den jeweiligen Partner ihres Kindes für die Dauer des Austausches bei sich zu Hause aufzunehmen. (Ein eigenes Zimmer für den Gast ist allerdings nicht Voraussetzung für die Teilnahme!)