Seit 2013 besteht die Partnerschaft zwischen dem Gymnasium 1591 in Moskau und Gymnasium Achern.

Der Austausch findet alle zwei Jahre statt und dauert jeweils zehn Tage im Oktober bzw. April.

Deutsch wird an der Moskauer Schule als 2. Fremdsprache angeboten. In der Regel unterhalten sich die Schüler aber auf Englisch.

Teilnehmen können Schüler ab der 8. Klasse. Nach gegenseitiger Absprache der Kollegen aus beiden Ländern werden Schülerpaare gebildet. Berücksichtigt werden das Alter, die Hobbies sowie die Freizeitaktivitäten. Der erste Kontakt wird digital längst vor dem Austauschzeitraum hergestellt.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 270€ für das Programm und den Aufenthalt des russischen Partners und des eigenen Kindes in Deutschland und ca. 450€ (Flug und Visum) für den Gegenbesuch in Moskau.

Der Austausch wird durch die Deutsch-Russische Stiftung unterstützt.

Moskau hat nicht nur die klassischen Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie den Kreml, den Roten Platz oder den Diamantenfond, sondern ermöglicht Zeitreisen in die russische Geschichte, die eng mit der deutschen verflochten ist: die Schüler besichtigen prächtige Zarenresidenzen wie der Palast von Iwan des Schrecklichen, Zarizino oder Kolomenskoje.

Um das Zentrum der Hauptstadt Russlands zu erreichen, benötigt man von der Schule nur eine halbe Stunde mit der U-Bahn.

Nicht nur touristische Aktivitäten stehen auf dem Programm der beiden Schulen. Projektartiges Arbeiten ermöglicht den Kindern gemeinsam Ergebnisse zu erzielen und sich dadurch noch besser kennenzulernen. Beispielsweise wurden die Flüsse Moskwa, Acher und Oos gemeinsam chemisch auf die Sauberkeit untersucht.

Während des Aufenthalts in Moskau und in Achern besuchen die Schüler gemeinsam den Unterricht. Dabei lernen die Schüler die Besonderheiten der russischen und des deutschen Schulsystems kennen.