Gegründet:  1877 (Schulgeschichte)

Gebäude:

  • Neubau: 1976
  • Musikpavillon: 1997
  • Erweiterung Kunst/Cafeteria: 2002
  • Mensa: 2010

Schüler: 1.080

Lehrer: 104

Profile: künstlerisch, naturwissenschaftlich, sprachlich

Fremdsprachenvarianten:

  • Englisch - Französisch - Latein
  • Englisch - Französisch - Spanisch
  • Französisch – Englisch – Latein
  • Französisch – Englisch – Spanisch
  • Englisch - Latein - Französisch
  • Englisch - Latein - Spanisch

Die erste Fremdsprache beginnt in Klasse 5.
Die zweite Fremdsprache beginnt in Klasse 6.
Die dritte Fremdsprache beginnt in Klasse 8 und wird nur unterrichtet,

wenn das sprachliche Profil gewählt wurde.

Arbeitsgemeinschaften: ca. 20

Zahlreiche Kooperationen mit außerschulischen Partnern in Wirtschaft, Industrie und Dienstleistungsbereichen, z.B.:

  • Kooperation Winzergenossenschaft Waldulm für einen eigenen Schulwein.
  • Kooperationen mit DOW-Chemical Rheinmünster im Facbereich Chemie.
  • Kooperation mit Weber-Haus, Linx, im Bereich Architektur.
  • Kooperation mit Tennis-Club Rot-Weiß Achern im Bereich Sport
  • Kooperation mit der VHS Achern
  • Kooperation mit den Werkstätten Illenau im Bereich Technik und Kunst.
  • Kooperation mit Studio Zarbo im Bereich Sport.
  • Kooperation mit Banken, Sparkassen und der Agentur für Arbeit bei der Berufsberatung.

Schule in Bewegung

Betreuungsangebot:

sonstige Besonderheiten:

  • Schülerakademie Kunst
  • Aktiv & Kreativ
  • Begabtenförderung im Bereich Kunst, Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften
  • Partnerschaften mit Schulen in Frankreich, USA, Irland, Spanien, China, Russland, Italien
  • zahlreiche pädagogische Innovationen
  • moderne Ausstattung im Bereich EDV

Auszeichnungen u. a.:

  • 1. Platz beim bundesdeutschen Schulranking für Gymnasien 2005
  • Studie Friedrich-Naumann-Stiftung 2007: „Eine der 12 erfolgreichen Schulen Deutschlands“ (alle Schularten)
  • BORIS-Berufswahl-Siegel 2014
  • Fremdevaluation 2015 durch das Landesinstitut für Schulentwicklung:
    • Exzellenzstufe in den Bereichen „Schule als Gemeinschaft"
      und „Entwicklung von Unterricht und Schule"