Wie Natriumalginatkügelchen und Bubble-Tea-Bällchen zusammenhängen, konnten 17 Schülerinnen und Schüler vom zweistündigen Chemiekurs Ks1 bei Volker Nüssel in eigenen Experimenten an der PH Karlsruhe erfahren. Möglich war das im Schülerlabor "make science!" am Institut für Chemie der PH Karlsruhe, das auch für die Fachdidaktikausbildung der Gymnasiallehrer zuständig ist.

Im ersten Teil beschäftigten sie sich mit dem Unterschied zwischen Blaukraut und Rotkraut, also mit Säure/Base-Reaktionen, die man auch aus der Küche zu Hause kennt. Im zweiten Teil untersuchten die Acherner Oberstüfler Oxidationsstufen von Mangan, also so genannte Redoxreaktionen. Da die Veranstaltung im Rahmen einer Doktorarbeit angeboten wurde, gaben die Teilnehmer noch ein Feedback ab und konnten sich in einer Fragerunde zu den Experimenten äußern. Danach ging als Abschluss zum gemeinsamen Mittagessen: italienisch war gefragt - nicht molekular. Fazit: ein tolles Angebot der PH für die Oberstufenschüler, sich kreativ und fröhlich mit den Inhalten des Chemieunterrichtes zu beschäftigen.

  • Chemie_KA_1
  • Chemie_KA_2
  • Chemie_KA_3
  • Chemie_KA_4

group logo

mzs logo schule 2020 web

Anklicken für weitere Informationen!

Gymnasium Achern

Berliner Straße 30
77855 Achern

Tel.: 07841 / 642-1760
E-Mail: mail@gymnasium-achern.de
Kontakt