Wie hoch ein Kartenhaus gebaut (und wie wacklig es) werden kann, hat die Klasse 5a spontan in einer Vertretungsstunde bei der Kunstlehrerin Heike Ronsdorf ausprobieren können. Die absoluten Gewinner des höchsten Kartenhauses mit 4 Etagen sind Jana und Matilda. Das längste Reihenkartenhaus haben  Sueda und Felix erstellt. Aber auch die anderen waren kreativ und voll bei der Sache! Wir üben weiter! Ein Klick zur Galerie:

 

  • 1._Höchstes_Kartenhaus_mit_4_Etagen
  • 2._Längestes_Kartenreihenhaus
  • 3._Architektonische_Neubaustelle
  • 4._Bloß_nicht_wackeln
  • 5._3-stöckiges_kartenhaus
  • 6._Reihenaussiedlung
  • 7._Symmetrische_Spitzdacharchitektur

Bild 1: Das höchste Kartenhaus mit 4 Etagen (Matilda S. + Jana S.)

Bild 2: Das längste Kartenreihenhaus (Sueda S. + Felix T.)

Bild 3: Architektonische Neubaustelle (Hanno D. + Julius H. + Gabriel C.)

Bild 4. Bloß nicht wackeln (Fabian C.)

Bild 5: 3-stöckiges Kartenhaus (Cedric S. + Faris H.)

Bild 6: Reihenhaussiedlung (Mark H. + Nikos L.)

Bild 7: Symmetrische Spitzdacharchitektur (Sueda S.)