Schülerinnen und Schüler beeindrucken mit kreativen Geschäftsideen beim Workshop StartUp BW Young Talents

Viele außerunterrichtliche Veranstaltungen konnten in den letzten zwei Jahren nicht mehr stattfinden. Umso dankbarer sind unsere Schülerinnen und Schüler, wenn Sie die Gelegenheit haben, statt regulärem Unterricht anders aktiv zu werden. So nahmen die 10c und die 9d an dem ganztägigen Workshop  StartUP BW Young Talents teil, in dem Schülerinnen und Schüler eine Geschäftsidee für ein Start-Up entwickeln und diese einem Jurorengremium präsentieren müssen. Think out of the Box ist das Motto des Workshops – die Fähigkeit außerhalb bekannter Bahnen zu denken und Ideen zu entwickeln wurden entsprechend mit verschiedenen Methoden des Design Thinking geübt. Schließlich gelang es den Gruppen innerhalb von nur wenigen Stunden innovative und kreative Geschäftsideen zu entwickeln. Diese wurden dann in dreiminütigen Pitches beworben. Der Mut-Coach Karen Pickard, der Wirtschaftsexperte Wolfram Ehemann, Schulleiter Fabian Sauter-Servaes und Fachberater Inan Yesilgül standen als Jury zu Verfügung und staunten über die frischen Ideen und kürten zwei Tagessieger, die nun die Möglichkeit haben, sich für das Landesfinale in Stuttgart zu bewerben.

Hier der Überblick zu den besten Geschäftsideen:

Klasse 9d (29.03.)

  1. Platz: TRAGGIE – Individuell personalisierbares Hundehalsband bzw. -geschirr mit GPS-Tracker und App
  1. Platz: SOAP – nachhaltige Verpackungsalternative für Körperpflegeprodukte wie Shampoos, die kompostierbar ist

 

Klasse 10c (30.03.)

  1. Platz: Helper – App, die als Frühwarnsystem von Gefahren fungiert und im Notfall Hilfsmaßnahmen und Unterstützung durch Freiwillige steuert und bündelt
  1. Platz: Be a wear – App, die den Kleiderschrank digitalisiert und Outfit-Vorschläge gibt und auch mitteilt, wenn Kleidungsstücke nicht (mehr) angezogen werden, um diese weiterzuverkaufen oder zu spenden

Sonderpreise:

  • Beste Präsentation: GABI – Smarthome-System für Blinde mit intelligentem Kühlschrank und Tür-Schließsystem sowie Sensoren für Gegenstände
  • Nachhaltigste Idee: Air Water – Maschine, die aus der Luft Trinkwasser generiert und durch Solarzellen angetrieben wird
  • Startup1
  • Startup2
  • Startup3