Dass Mathe Spaß machen kann, wissen die Schüler*innen der Klasse 5c bereits spätestens aus dem Unterricht mit ihrer Mathelehrerin Katharina Harter. Am 13.07. konnten sie eindrücklich erleben, dass dieser Grundsatz auch außerhalb der Schule zutrifft. Die Klasse hatte beim Wettbewerb „Mathe ohne Grenzen“ die drittbeste Punktzahl unter 97 Klassen im Regierungsbezirk Freiburg erreicht und einen Ausflug ins Karlsruher Institut für Technologie gewonnen. Vor Ort konnten sie im Mathelabor dann verschiedene Rätsel lösen, mathematische Spiele lösen oder experimentieren. Von Graphen, die abzulaufen waren,über geometrische Puzzelspiele bis hin zu optischen Täuschungen war einiges geboten und die Schüler*innen konnten am Ende kaum glauben, wie viel Zeit vergangenen war. Nach einer eiskalten Erfrischung ging es dann über die neue U-Bahn in Karlsruhe zurück.

Ein rundum gelungener Tag mit viel Spaß und tollen Erfahrungen – im nächsten Jahr will die Klasse den Wettbewerb dann mit den neuen Erkenntnissen sogar gewinnen.

  • KIT1
  • KIT2
  • KIT3
  • KIT4
  • KIT5
  • KIT6