Nach zweijähriger Corona-Pause konnte dieses Jahr endlich wieder der traditionsreiche Weihnachtsbasar der SMV, betreut durch Herrn Schürken, in der Mensa des Gymnasiums Achern stattfinden. Die Vorbereitungen waren groß, auf freiwilliger Basis beteiligten sich viele Klassen zusammen mit ihren Lehrkräften, bastelten und backten unter tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern und verwandelten die Mensa in ein großes weihnachtliches Miteinander. Es gab wunderbare Bastelarbeiten von Weihnachtsengeln über selbstgenähte Kirschkern-, Nacken- und Zirbenholz-Kissen bis hin zu Windlichtern, Grußkarten, Nikoläusen und Sternen. Andere Klassen widmeten sich dem leiblichen Wohl der Besucher und versorgten sie mit Kuchen, Muffins und Kaffee, boten Plätzchen, Linzertorten, Schokoladenobst, Marmeladen, weihnachtlichen Kakao oder Glühweinzucker in liebevoll gestalteten Verpackungen an, aber auch Herzhaftes in Form von leckeren Hot Dogs oder Tacos sowie kühle Getränke fehlten nicht. Auch für Spaß war gesorgt: So konnte man sein Glück beim Loskauf oder dem Glücksrad mit unzähligen Gewinnen versuchen und so manche Überraschung mit nach Hause nehmen. Neben all dem war der Weihnachtsbasar aber auch wieder ein wunderbarer Ort, um in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen, Eltern mit Eltern, Eltern mit Lehrkräften, Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern – selbst viele Ehemalige fanden ihren Weg in die weihnachtliche Mensa, freuten sich, ihre „alten“ Lehrerinnen und Lehrer oder Kolleginnen und Kollegen zu treffen und zeigten ihre Verbundenheit. Und als so mancher Stand leergekauft und alle Gäste die Mensa verlassen hatten, gab es immer noch viele freiwillige Helfer, die mitanpackten, Tische und Stühle schleppten, fegten und wischten damit am Montag wieder das Mensaessen ausgegeben werden kann. Schule ist so viel mehr als Unterricht nach Plan!

Das Engagement der SMV am Weihnachtsbasar und so vieler Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern in einer Zeit, die ohnehin schon hektisch genug ist, verdient großen Respekt, umso größeren, als der Einsatz völlig selbstlos und freiwillig erfolgte. Denn wie schon in den Jahren zuvor hatte die SMV beschlossen, den gesamten Erlös des Basars an den Förderverein „Karibu Openhand e.V.“ zu übergeben, einem gemeinnützigen Verein, der sich der Unterstützung des Kinderheims „Openhand Children´s Home“ bei Nairobi in Kenia widmet. Das Geld wird für die Finanzierung der Schul- und Berufsausbildung der Kinder verwendet. Dass sich dennoch so viele tatkräftige Helfer mit großem Einsatz beteiligt haben, zeigt wie groß die Herzen unserer Schulgemeinschaft sind.

  • SMVAdventBazar1
  • SMVAdventBazar2
  • SMVAdventBazar3
  • SMVAdventBazar4
  • SMVAdventBazar5
  • SMVAdventBazar6
  • SMVAdventBazar7
  • SMVAdventBazar8
  • SMVAdventBazar9